Während es innerhalb der Gemeinde bzw. innerhalb von bewohntem Gebiet meist immer eine gute Wasserversorgung durch Hydranten gibt, sieht das schon etwas außerhalb anders aus. In solchen Fällen muss sich die Feuerwehr an offenen Gewässern bedienen und mittels einer Saugleitung für eine ständige Wasserversorgung zu sorgen.

Die letzte Jugend-Übung vor den Sommerferien fand am 27.07.2021 statt. Nachdem das Wetter sich von seiner sehr guten Seite zeigt, waren sich die Ausbilder schnell einig, dass man zum einen draußen üben wird und wir eine Löschübung durchführen werden. Doch die Übung nahm dann auch einen ungeplanten Verlauf.

Nachdem es uns durch aktuelle Regelungen wieder möglich war auch in voller Mannschaftsstärke zu üben, freuten wir uns in zwei Übungen unseren aktiven Kameraden ein richtiges Highlight anzubieten. Es war uns möglich unter realistischen Bedingungen in einem Abrisshaus zwei Brandeinsätze zu üben.

Unter dem Gedanken, dass Feuerwehr Teamarbeit ist und Teamarbeit nicht an der Gemeindeteilgrenze endet, übten die Jugendfeuerwehren aus Affing und Mühlhausen gemeinsam am 13.07.2021. Wie so oft ergänzen sich Feuerwehren im Einsatz mit dem jeweils vorhandenen Wissen und Gerätschaften.

Jeder kennt sie, hat sie schon in öffentlichen Gebäuden wie Supermärkten, Ämtern, Firmen oder auch in Schulen gesehen. Manch einer hat einen solchen sogar daheim oder im Auto. Die Rede ist von Feuerlöschern, welche zur Bekämpfung von kleinen oder Entstehungsbränden optimal genutzt werden können. Die richtige Handhabung eines Feuerlöschers war Übungsthema der Jugendfeuerwehr am 22.07.2021.