Mitte letzten Jahres haben es sich mehrere Kameraden der FF Mühlhausen zur Aufgabe gemacht eine Aktion zur Gewinnung neuer Mitglieder auf die Beine zu stellen. Denn wie wir wissen kann es in einer Feuerwehr nie genug engagierte und interessierte Leute geben, die sich gerne ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinschaft betätigen.

Leider hat die aktuelle Corona-Situation nach wie vor Auswirkungen auf den Übungsbetrieb der Feuerwehren. So sieht es eine Empfehlung des Landesfeuerwehrverbands Bayern vor, dass zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft derzeit auf den Übungsbetrieb in der Feuerwehr und auch der Jugendfeuerwehr verzichtet werden sollen; einer Empfehlung der wir nachkommen. Dennoch möchten wir unser Wissen weiterhin hochhalten und halten daher unseren Übungsbetrieb mittels Onlineübungen weiterhin aufrecht.

Mit dem Motto "Dein Spind in unserer Mitte" wollen wir neue Mitglieder für unsere Einsatzabteilung gewinnen. Neben vielen begleitendenen Maßnahmen ist unser Infoevent am 13.11.2021 die zentrale Kontaktmöglichkeit für die Bevölkerung - an diesem Event soll es möglich sein, die Feuerwehr Mühlhausen und die dort tätigen Kameraden kennenlernen. Allerdings hat die Einstufung des Landkreises Aichach-Friedberg als regionaler Hotspot Auswirkungen auf unsere Veranstaltung.

Eine Vielzahl unserer Mitglieder befindet sich aktuell in der MTA-Ausbildung, in welcher die Grundlagen für den aktiven Feuerwehrdienst ausgebildet wird. Ein Teil dieser Ausbildung ist auch das Kennenlernen der verschiedenen Möglichkeiten der "Wasserbeschaffung" - zum Beispiel auch die Entnahme aus offenem Gewässer.

Unter dem Motto, „Wie kann die Feuerwehr den Rettungsdienst bei gemeinsamen Einsätzen unterstützen“ fand am 19.10. zusammen mit der Aktiven Mannschaft und der Jugend eine Übung statt. In einer spannenden Übung konnten wir einiges wissenwertes aus dem Bereich des Rettungsdiensts kennenlernen und dabei lernen, wie wir in Einsätzen unterstützend zur Hand gehen können.