Tierrettung: Verletzte Schwäne

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1596
Einsatzort Details

Mühlhausen
Datum 10.06.2023
Alarmierungszeit 17:30 Uhr
Alarmierungsart Telefon
eingesetzte Kräfte

FF Mühlhausen
Fahrzeugaufgebot   LF10  KdoW
Techn. Hilfeleistung -> THL1

Einsatzbericht

Auch wenn ein Gang ins Wasser bei sommerlichen Temperaturen eigentlich immer ein Genuss ist, kamen die Kameraden der FF Mühlhausen am frühen Samstagabend (10. Juni 2023) durchaus ins Schwitzen. Telefonisch wurden wir durch die ILS Augsburg zu einer Tierrettung am Mühlhauser Baggersee alarmiert – dort sollen sich gleich zwei Schwäne verletzt haben.

Vor Ort stellten wir fest, dass zwei Schwäne bedauerlicherweise im Flossenbereich mit einer Angelschnur verheddert waren. Obwohl man Schwänen grundsätzlich nachsagt, dass sie immer zusammenbleiben, handelte es sich hierbei eher um eine ungewollte Verbindung.

Leider scheiterten die ersten Versuche, die Schwäne zu erreichen und die Schnur zu trennen. Im weiteren Verlauf kam dann ein Badegast mit einem Stand-Up-Board zur Hilfe. Nach einiger Zeit konnte dieser die Schwäne auf dem Gewässer erreichen und die unfreiwillige Verbindung lösen. Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder