Auch wenn man mit den Online-Übungen auf moderne Art und Weise das Feuerwehrwissen vermitteln konnte, geht doch nichts über die tatsächliche, praktische Ausbildung. So übt die Jugendfeuerwehr schon seit Mitte der Sommerferien wieder aktiv - natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Regeln wie Abstand und das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung.

Mit Ölen, Additive und Mittel zur Fahrzeugpflege unterstützt LIQUI MOLY Rettungsdienste, Feuerwehren und andere Einsatzkräfte in ihrem Kampf gegen das Corona-Virus. So freute sich auch die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen über ein Paket.

Bei der Übung am 10.03.2020 lernte die Jugendfeuerwehr Mühlhausen, wie man eine Tauchpumpe verwendet und für welche Situationen diese eingesetzt wird.

Auch die Jugendfeuerwehr Mühlhausen ist von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Die hochmotivierten Jungen und Mädchen waren sehr traurig, als die Absage der Übungen bis auf weiteres verkündet wurde. Grund dafür: Auch im Bereich der Feuerwehren soll eine mögliche Ausbreitung des Virus verhindert werden – zählen doch gerade auch die Feuerwehren zur kritischen Infrastruktur. Allerdings übt man im Bereich der Jugendfeuerwehr nun weiter – und zwar online mittels Videokonferenzen.

Am Samstag den 15.02.2020 richtete die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen ein Kesselfleischessen aus. Im Vornherein wurde viel Werbung gemacht und an jedem Haushalt Flyer verteilt. Das Essen war mit ca. 50 Teilnehmern sehr gut besucht.